Raumausstatter- und Sattler-Innung
Nürnberg – Westmittelfranken

 

Was macht eigentlich ein Sattler...

...der Beruf ist sehr vielseitig und abwechslungsreich und beinhaltet mehrere Fachrichtungen.
Der Sattler arbeitet dabei hauptsächlich mit hochwertigsten Materialien aus Leder oder Stoff. Er bespannt, polstert, verklebt oder überzieht z.B. Innenausstattungen von Fahrzeugen aller Art. Dies kann manuell aber auch maschinell geschehen. Er ist aber auch dafür zuständig, ein wohliges Verhältnis zwischen Pferd und Reiter herzustellen, indem er Sätteln eine optimale Passform verleiht die unerlässlich für Pferd und Reiter sind. Sattler stellen aber nicht nur her, Sie reparieren auch Gebrauchtes und lassen es wieder wie neu aussehen. 

...er sorgt aber auch dafür, dass wir mit unseren täglichen Begleitern eine gute Figur abgeben.
Hochwertige Taschen oder Gepäckstücke sind unsere täglichen Begleiter in Beruf, Reise oder Freizeit. Der Sattler ist durch seine handwerkliche Ausbildung in der Lage, aus Materialien wie Leder, Textilien oder Kunststoffen wahre Lieblingstücke zu erschaffen. Der Sport kommt in seinem Spektrum natürlich auch nicht zu kurz, so ist der Sattler auch maßgeblich an der Herstellung von Sportgeräten mit Ledereinsätzen beteiligt. 

Hier finden Sie einige Detailinformationen zu den Fachrichtungen des Sattlerhandwerks-einfach anklicken!

Feintäschner

Feintäschner/innen entwerfen und fertigen Reise-, Akten-, Hand- und Brieftaschen, Geldbörsen, Gürtel, Verpackungen für technische Präzisionsinstrumente aus Leder, Kunststoffen, Textilien und sonstigen Materialien in handwerklicher Verrichtung. Sie führen außerdem Reparaturen an beschädigten Lederartikeln durch. Der Feintäschner ist keine spezielle Ausbildungs-Fachrichtung sondern fester Bestandteil der Ausbildung zum „Sattler“.

Fahrzeugsattler

Sattler und Sattlerinnen der Fachrichtung Fahrzeugsattlerei beziehen und polstern Autositze, bringen Inneneinrichtungen für Fahrzeuge an, montieren Verdecke für Cabriolets sowie Planen für Lkws. Beschädigte und alte Ausstattungen reparieren und restaurieren sie.

Reitsport- und Geschirrsattler

Sattler und Sattlerinnen der Fachrichtung Reitsportsattlerei stellen Sättel, Geschirre und andere Reitsportartikel her, passen sie an und reparieren sie. U.a. wird In der Ausbildung gelehrt, wie Sattelpolster, die auf dem Pferderücken aufliegen hergestellt werden Taschen vernäht und gebrauchte Sitze überspannt werden.

 

Sportartikelsattler

Sattler und Sattlerinnen der Fachrichtung Sportartikelsattler sind hauptsächlich mit der Herstellung von Sportgeräten die aus Leder gefertigt werden tätig. Dazu gehören z.B. Turngeräte mit Lederpolsterung, Golftaschen, Leder- und Schuhwaren (ausgenommen die Herstellung von Lederbekleidung) oder deren Reparatur.

KONTAKT

Innung für
Raumausstatter & Sattler
Nürnberg – Westmittelfranken
Adresse: Fürther Straße 36
Telefon: 0911 26 38 88
Fax:        0911 26 38 45